Blarg

(english version)

Während eines Schülerpraktikums mussten die beiden Freunde Theo und Tom wochenlang in einem fensterlosen Raum Briefe in Umschläge verpacken. Die einzige Ablenkung bestand damals im Hören mehrerer Alben der japanischen Psychedelic Rockband Yura Yura Teikoku. Durch diese intensive musikalische Erfahrung erwuchs bei ihnen alsbald das Bedürfnis, auch eigene Musik zusammen zu erfinden.

10 Jahre sind seither vergangen, und die beiden machen immer noch gemeinsam Musik, mit dem Ziel, Songs für die Außenseiter der Außenseiter zu schreiben. Aus den Einflüssen von Psychedelic-Rock, Noise, Electro, Pop, Experimental und Trap-Musik entwickelte sich ihr Do-It-Yourself Stil, sowie eine gestalterische Ästhetik, die stets passend abgestimmt mit der Musik einhergeht. Blargs Arbeiten haben Ecken und Kanten, aber vor allem viel Seele.

Von Anfang an konnten Sie jedoch diese Musik, die gerne aus übersteuerten Noise Solos und gescratchten Bass Gitarren bestand, nur schwer mit Ihrem Umfeld teilen. Es schien ihnen, als seien sie definitiv alleine in ihrem Universum.

Nachdem beide 2013 nach Köln umgezogen waren und dort eine Weile vergeblich versucht hatten, einen passenden Drummer für ihre Band zu finden, nahmen sie irgendwann ihre ersten Songs auf. Um auch ohne Drummer live spielen zu können, holten Sie sich schlussendlich ein Effektgerät mit der Möglichkeit, Backing Tracks abzuspielen und kleideten ein Skelett namens “Frankie” ein, das seither nicht nur als Bandmaskottchen fungiert, sondern auch symbolisch und vielsagend für den fehlenden Drummer steht.

Der Bassist und Sänger Theo nutzt verschiedene Effektgeräte, um eine Wand aus Stimmen und Geräuschen entstehen zu lassen. Seine normale Singstimme ist nicht weiter auffällig, doch wenn er zur Kopfstimme wechselt, wirkt es, als wenn ihn nach oben hin nichts halten könne. Der Gitarrist Tom kreiert dazu die wunderschönsten Geräuschlandschaften mit Tönen, die aus dem Himmel herunterzuklingen scheinen, um dann direkt in Fuzz Solos zu wechseln, die geeignet sind den Teufel austreiben, der gerade eben erst von ihm Besitz ergriffen hat, während er spielt.

Für 2019 haben Blarg sich das Ziel gesetzt, jeden Monat einen neuen Song zu veröffentlichen und Livestream-Konzerte über Youtube und Twitch zu veranstalten.
(Text: Blarg)

Theodor Steiner: Gesang, Bass
Tom Kirschner: Gesang, Gitarre

Releases:
Blarg – Singles (2019)

Links: Homepage | Bandcamp | Facebook | Instagram | Twitter

Live:
24.08.19: Schnucken-Beat 2, Radeberg/Kleinwachau





Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>