Blarg – Singles

(english version)


Blarg - Singles (Cover)

Achtung – dies ist etwas Neues auf djummi-records: Eine fortlaufend wachsende Veröffentlichung! (Zumindest für die nächsten Monate.) Blarg haben sich für dieses Jahr vorgenommen, jeden Monat einen neuen Song herauszubringen. Also, wenn Du magst, was Du hörst, bleib’ mit den Jungs in Verbindung, entweder über diese Seite oder auf einer der bekannten Musikplattformen. Garantiert wirst Du sie bei Deinem bevorzugten Dienst finden.

Blarg stehen auf viele verschiedene Stile. Ihre Musik schwingt zwischen Psychedelic Rock und Surf, tönt von New Wave hinüber zu Rock’n’Roll. Das alles verbindende Element ist vielleicht eine liebenswerte Art von Exzentrizität, die Klang wird in Form von schrillen Gesängen, fuzzeligen Gitarren und opulenten Rock-Schlagzeugen. Um es mit einem Zungenbrecher zu sagen: Blarg sind crashy catchy, tasty trashy!”

 
 
Die Singles bisher …

/

 


Never Wanted To Go

Spotify | Youtube Music | Tidal | Buy

Musik: Blarg
Aufnahme/Produktion/Mix: Blarg
Mastering: M. S. Christ

“The feeling of loss is very complicated. Sometimes its hard to express your emotions in a proper way. It includes my personal experience with the loss of a person.” – Theo


Suburban Lawn

Spotify | Youtube Music | Tidal | Buy

Musik: Blarg
Aufnahme/Produktion/Mix: Blarg
Mastering: M. S. Christ

Su, where are you now​?​


VOIDZ Brazil

Spotify | Youtube Music | Tidal | Buy

Musik: Blarg
Aufnahme/Produktion/Mix: Blarg
Mastering: M. S. Christ

“We flee from the USA to Mexico. Our mission: Reach Brazil. The cartel, they know the game. We have 7 cars and cigars. They have guns and a network. They can’t stop us, can they?” (Text: Blarg)

Rezension:
Vinyl Chapters – New Music Friday: “The echo-laden track VOIDZ brazil is an almost jazz psychedelia odyssey that gradually builds and builds on a steady rhythm, before being deconstructed amongst disconcerting vocals and powerful melodies. It then reconstructs itself amongst plinking guitars and starts all over again.” (12. Juli, 2019)


Island

Spotify | Youtube Music | Tidal | Buy

Musik: Blarg
Aufnahme/Produktion/Mix: Blarg
Mastering: M. S. Christ

“I don’t know the name of the city I’m going to, but I know, that I want this to be true …” (lyrics: Blarg)


Will You Love Me Again

Spotify | Youtube Music | Tidal | Buy

Musik/Aufnahme: Blarg
Produktion/Mix/Mastering: M. S. Christ

“Sei nicht zu hart zu Dir selbst. Entspanne, finde Frieden, und beginne Dich wieder selbst zu lieben.” (Anmerkung: Blarg)

 

Radiohead

Spotify | Youtube Music | Tidal | Buy

Musik: Blarg
Aufnahme/Produktion/Mix: Blarg
Mastering: M. S. Christ

“Wer hat die Macht im Radio? Wer sitzt am Drücker? Möglicherweise ist es ein Zusammenwirken oder aber es bist doch allein Du. Dieser Song beantwortet die Frage nicht. Schau’ Dich einfach um. Wer kreiert gerade den Soundtrack Deines Lebens?” (Anmerkung: Blarg)

Rezension:
American Pancake: “Blarg out of Germany stir up psyche rock, noise rock, electronic pop, experimental and trap influences into this kind of jammy proto punk / new wave jag.” (21. April, 2019)


Darkness

Spotify | Youtube Music | Tidal | Buy

Musik: Blarg
Aufnahme/Produktion: Blarg
Mix/Mastering: M. S. Christ

“Über einen Soldaten, der feststellt, daß er eigentlich nicht mehr der Ideologie folgen möchte. #whereIsMyInnocence” (Anmerkung: Blarg)

Rezension:
Grotesqualizer: “Darkness is a lively and fast post-punk pulse, flashback type of vocal broadcasting, Hawkwind-ish cosmic coating and a sharp chorus that fully reflects the message of the song.” (29. März, 2019)


Killing

Spotify | Youtube Music | Tidal | Buy

Musik: Blarg
Aufnahme/Produktion/Mix/Mastering: Blarg

“Töten gibt mir ein gutes Gefühl.” (Anmerkung: Blarg)





Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>