menkenkes

(english version)


Photo: Andreas Güttel

Drei vielbeschäftigte Herren mit Musikmittelpunkt in Dresden, treffen sich das erste Mal im März 2011 zu einer Session. Schnell spüren sie die Gemeinsamkeiten, sowohl in der Art Musik aufzufassen, als auch darin, Songs entstehen zu lassen. Weitere Sessions folgen, zu denen Gitarrist und Songideengeber Sören Bartusch bis zum Sommer 2017 immer eigens aus Frankfurt/Main an die Elbe reist, um mit Bassist Dirk Koslowski und Schlagzeuger David Friedemann seine musikalischen Skizzen nach und nach in ein Bandgewand zu hüllen.

Über die Zeit entsteht so trotz weniger, aber dafür immer intensiver Proben, Material für mindestens eine Platte.

Doch zunächst will die Band vor allem live spielen. Und dies tut sie rege. Vornehmlich in Dresden, wo ihr für ihre impulsiven Konzerte vielfach Beachtung zuteil wird. Mehr noch, als mit dem Wechsel von Laut und Leise, dem Eintauchen in tiefe Melancholie und dem Treiben fröhlicher Grooves, überrascht die Band mit schrägen Passagen und unverhofften Rhythmuswechseln. Diese überfordern aber nie, denn immer stehen der Song und das Erzählen einer Geschichte im Vordergrund. Den Entschluss, die so über die Jahre gereifte Musik tatsächlich auf Platte zu bringen, fällen die drei aber dann doch noch und spielen kurzerhand an einem Wochenende satte 11 Titel ein.

Der Kreis schließt sich also: Mit „anfang august ende september“ erscheint nun menkenkes erstes Album.

Dirk Koslowski: Bass
Sören Bartusch: Gitarre
David Friedemann: Schlagzeug

Veröffentlichung: djummi.006 – anfang august ende september (2017)

Links: Bandcamp | Sonicsquirrel

Live:
19.01.19: Societätstheater Dresden, Gutmann-Saal, 20.00 Uhr
03.11.18: Zentralwerk e. V., Dresden – mit Mock aus Berlin, 20:30 Uhr
21.06.18: Ostpol, Dresden (+ Intergalactic Beat Garden DJ)
23.03.18: Veränderbar, Dresden – mit Tortusa/Breitstein aus Norwegen

Kontakt:





Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>